Steuerberater Schlenger & Kollegen
Gisela Schlenger (Steuerberaterin)
Hans-Günter Schlenger (Dipl. Kaufmann, Steuerberater)
Thilo Weibler (Dipl. Volkswirt, Steuerberater)
Wir freuen uns auf Sie...

Aktuelles

27.07.2016 Finanz­gerichte: Reichlich Arbeit und hohe Erfolgs­quote fr die Klger
Rund 35.000 Klagen gingen im letzten Jahr bei den Finanzgerichten der Lnder ein, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus Berlin. In rund 40 % der Flle konnten die Klger einen Erfolg oder Teilerfolg erzielen. Noch vor 10 Jahren betrug die Erfolgsquote lediglich 24...
25.07.2016 Unwetter­opfer: Hilfen vom Finanzamt
Die Finanzverwaltung untersttzt die Beseitigung der jngsten Unwetterschden mit Vereinfachungsregelungen fr Spenden und andere Untersttzungsmanahmen. Ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums (BMF) regelt die Einzelheiten, informiert der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) aus...
22.07.2016 Umsatzsteuerpflicht beim Sale-and-lease-back
Die Leistung des Leasinggebers beim Sale-and-lease-back-Geschft kann als Mitwirkung an einer bilanziellen Gestaltung beim Leasingnehmer umsatzsteuerpflichtig sein, wie der BFH mit Urteil vom 06.04.2016 V R 12/15 entschieden hat. Im Streitfall hatte ein Leasinggeber elektronische...
20.07.2016 Umsatz­steuer: Anforde­rungen an zum Vorsteuer­abzug berech­tigende Rechnungen - Vorlage an EuGH
Die beiden Umsatzsteuersenate des BFH haben mit zwei am selben Tag getroffenen Vorabentscheidungsersuchen den Gerichtshof der Europischen Union (EuGH) um die Klrung der Anforderungen gebeten, die im Umsatzsteuerrecht an eine ordnungsgeme Rechnung zu stellen sind, damit der Leistungsempfnger...
18.07.2016 Ausgleichs- und Abzugsbe­schrnkung fr Verluste aus betrieb­lichen Termin­geschften verfassungs­gem
Die Ausgleichs- und Abzugsbeschrnkung fr Verluste aus betrieblichen Termingeschften nach 15 Abs. 4 Satz 3 ff. (EStG) ist grundstzlich verfassungsgem. Wie der BFH mit Urteil vom 28.04.2016 IV R 20/13 entschieden hat, gilt dies zumindest dann, wenn derartige Verluste noch mit spteren...
14.07.2016 Entwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Manipu­lationen an digitalen Grundauf­zeichnungen
Der Steuervollzug in Deutschland ist funktional und bislang effektiv und effizient. Jedoch stellen die heute bestehenden technischen Mglichkeiten zur Manipulation von digitalen Grundaufzeichnungen, wie Kassenaufzeichnungen, ein ernstzunehmendes Problem fr den gleichmigen Steuervollzug dar....
13.07.2016 BFH verneint Steuerbelastung bei gleitender Generationennachfolge
Der BFH hlt an seiner Rechtsprechung fest, die bei einer sog. gleitenden Generationennachfolge die teilweise bertragung Mitunternehmeranteilen steuerneutral ermglicht und damit die Aufdeckung stiller Reserven vermeidet. Dabei wendet sich der BFH in seinem Urteil vom 12.05.2016 IV R 12/15...
12.07.2016 Doppelte Gebhren­entstehung bei verbind­licher Auskunft
Beantragen sowohl Organtrger als auch Organgesellschaft beim Finanzamt (FA) eine verbindliche Auskunft ber den gleichen Sachverhalt, mssen beide Antragsteller die volle Auskunftsgebhr entrichten, wie der BFH mit Urteil vom 09.03.2016 I R 66/14 zu einer ertragsteuerlichen Organschaft...
11.07.2016 Reform der Investment­besteuerung kommt
Der Bundesrat hat am 08.07.2016 einem Gesetz zugestimmt, das ein leicht verstndliches Steuersystem fr Investmentfonds schaffen und Tricks zur Steuervermeidung verhindern will. Insbesondere die sogenannten Cum/Cum-Modelle sollen damit eingedmmt werden. Diese zielen darauf ab, die Besteuerung...
08.07.2016 Bundesrat verweist Erbschaftsteuerreform in den Vermittlungsausschuss
Die vom Bundestag verabschiedete Reform der Erbschaftsteuer muss im Vermittlungsausschuss nachverhandelt werden. Dies hat der Bundesrat am 08.07.2016 beschlossen. Die neuen Regeln fr Firmenerben sollen in dem gemeinsamen Gremium beider Huser grundlegend berarbeitet werden, fordern die Lnder...
07.07.2016 Zweites Brokratieentlastungsgesetz
Im Rahmen eines Zweiten Gesetzes zur Entlastung insbesondere der mittelstndischen Wirtschaft sind ab 2017 u. a. folgende nderungen vorgesehen: Wegfall der Aufbewahrungspflicht fr Lieferscheine, soweit diese keine Buchungsbelege i. S. des 147 Abs. 1 Nr. 4 AO darstellen. Die...
06.07.2016 BFH versagt vorlufigen Rechtsschutz gegen Solidarittszuschlag
Dem ffentlichen Interesse am Vollzug des Solidarittszuschlags kommt Vorrang gegenber dem Interesse des Steuerpflichtigen an der Gewhrung vorlufigen Rechtsschutzes zu. Dies hat der BFH mit Beschluss vom 15.06.2016 II B 91/15 unter Bercksichtigung der Umstnde des Einzelfalls entschieden....
05.07.2016 Versicherungs­leistung mindert abzugs­fhige Auf­wendungen fr haus­haltsnahe Handwerker­leistungen
Aufwendungen fr die Inanspruchnahme von Handwerkerleistungen fr Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmanahmen knnen zu einer Steuerermigung fhren. Nach der gesetzlichen Regelung ermigt sich die tarifliche Einkommensteuer auf Antrag um 20 %, hchstens um 1.200 Euro, der...
30.06.2016 Sofort­abzug eines Disagios - Markt­blichkeit
Ein Disagio ist nur dann nicht sofort als Werbungskosten abziehbar, wenn es sich nicht im Rahmen des am aktuellen Kreditmarkt blichen hlt. Wird eine Disagiovereinbarung mit einer Geschftsbank wie unter fremden Dritten geschlossen, indiziert dies die Marktblichkeit. So der BFH mit Urteil vom...
28.06.2016 Ferienjobs: Wer die Regeln beachtet, kann mehr Netto kassieren
Schler und Studenten nutzen gern Ferienjobs, um sich etwas dazu zu verdienen oder um sich beruflich zu orientieren. Dabei sollten sie und ihre Eltern neben arbeits- und versicherungsrechtlichen Regeln auch Steuer und Kindergeld im Auge behalten. Die meisten Schler und Studenten suchen sich...